Liebe Freunde des Quappenhofs,

 

leider dürfen auf Grund des Coronavirus bis auf Weiteres keine Konzerte mehr stattfinden. Wir hoffen natürlich das Beste und planen weiterhin Auftritte im laufenden Jahr. Sollten die kommenden Auftritte auch abgesagt werden, informieren wir Euch hier auf der Internetseite.

 

Update 22.04.2020

 

Aktuell sind wir noch vor der Saison und im Gegensatz zu vielen anderen Veranstaltern hat uns die Krise bis jetzt nicht wirklich finanziell belastet. Unsere Mitglieder arbeiten alle ehrenamtlich und unsere laufenden Kosten sind relativ gering. Unsere Veranstaltungen funktionieren schon immer nach dem Prinzip: Wir bezahlen unsere Künstler aus dem Verkauf von Tickets, Getränken und Essen. Manchmal blieb etwas übrig, dass brauchten wir immer dann, wenn zu einem anderen Konzert nicht so viele Besucher kamen. Also über das Jahr in etwa Kostendeckelung, wir sind ja schließlich auch ein gemeinnütziger Verein der nicht gewinnorientiert arbeitet, Rücklagen gibt es daher nicht wirklich.

 

Wenn jetzt alle Zusammenkünfte in Vereinen und/oder Kulturstätten für diesen Sommer untersagt werden, dann können wir alle bestehenden Verträge mit den Künstlern auf Grund höherer Gewalt kündigen und der Quappenhof hält eine Saison Sommerschlaf.

 

Was passiert aber, wenn z.B. Konzerte bis 500 Besuchern erlaubt werden? Dann sind wir grundsätzlich an unsere Verträge gebunden, die Künstler haben ein Recht auf Auftritt und Gage und wir kein Recht auf Kündigung. Aber haben wir Publikum? Viele haben sicher (verständliche) Angst vor einer Ansteckung, dicht an dicht bei einem Konzert. Andere werden von ganz anderen (z.B. finanziellen) Problemen vom Konzertbesuch abgehalten. Dann haben wir vielleicht 20 Gäste auf dem Hof, der Getränkeverkauf ist sehr überschaubar und auf der Bühne stehen Künstler, die natürlich ein Recht auf ihre volle Gage laut Vertrag haben. Schon eine Halbierung der Besucherzahlen gegenüber den Vorjahren würde der Verein finanziell nicht überleben.

 

Uns ist natürlich bewusst, dass all unsere Künstler auf Auftritte wie bei uns auf dem Quappenhof angewiesen sind, davon ihr Leben bestreiten. Es ist also eine verdammte „lose-lose“-Situation, irgendwie nur lösbar, wenn wir Euch als Fans und Publikum nicht verlieren.

 

Wir wissen derzeit nicht, wie viele andere auch, was der Sommer uns bringt. Unser Eröffnungskonzert am 09.05.2020 ist definitiv abgesagt und danach müssen wir weitersehen.

 

In der Hoffnung auf bessere Zeiten, bleibt gesund und uns treu.

 

                           Herzlich Willkommen auf dem Quappenhof

Der Quappenhof ist die Heimstätte unseres Vereins "Kultur auf dem Lande e.V.". Hier gründeten wir unseren Verein am 03. Februar 2002 mit dem Ziel, Kunst und Kultur in der Region zu fördern und das kulturelle Leben in der ländlichen Region zu bereichern.

 

Der Quappenhof ist ein schöner Vierseitenhof, welcher über 100 Jahre alt ist, gelegen in der Ortsmitte des idyllischen Oderbruchdorfes Quappendorf.

 

Im Haupthaus haben wir mehrere Räume für Ausstellungen, ein kleines Galeriecafe und ein Billardzimmer. Der Hof verfügt über eine überdachte Bühne für Konzerte, eine zweite Bühne befindet sich in der Scheune, so dass wir Konzerte je nach Wetter drinnen oder draußen durchführen können.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kultur auf dem Lande e.V